Sozialprojekt "VRmobile 2018"

Die VBU spendet drei neue VRmobile an soziale Dienste

Am 19.07.2018 erhielt die Diakoniestation Leintal und die Diakonie-Sozialstation Lauffen-Neckarwestheim-Nordheim insgesamt drei neue VRmobile. Jochen Hermann, Vorstand der VBU, überreichte Cornelia Wagner, stellv. Geschäftsleitung Diakonie-Sozialstation aus Lauffen und Walter Heege, Geschäftsführer der Diakoniestation Leintal die Fahrzeugschlüssel der Autos.

Die genossenschaftliche Idee steht für Solidarität und Förderung der Region. „Wir verbessern die Mobilität der Pflege- und Hilfspersonen und damit die Betreuung der Menschen zu Hause“, unterstrichen Cornelia Wagner und Walter Heege bei der Übergabe. Die VBU freut sich mit den weiteren Fahrzeugen die wichtigen Aufgaben der Diakonie- und Sozialstationen zu unterstützen.

Mit der Spende der VRmobile beteiligt sich die VBU Volksbank im Unterland eG an einer Aktion der baden-württembergischen Volksbanken und Raiffeisenbanken, die in diesem Jahr insgesamt 114 VRmobile an gemeinnützige Pflege- und Sozialdienste in ganz Baden-Württemberg spenden. In einer Großveranstaltung auf Schloss Solitude in Stuttgart hat Schirmherr Manfred Lucha MdL, Minister für Soziales und Integration Baden-Württemberg, die Fahrzeugschlüssel offiziell überreicht. Finanziert wird die Spende aus dem Spendentopf des Gewinnsparens der VBU.