Mastercard® Identity Check

Sicher einkaufen im Internet

Jederzeit und überall auf Shoppingtour gehen oder eine Reise buchen – Ihre Debit- und Kreditkarte von Mastercard® ist das ideale Zahlungsmittel, beim Online-Shopping. Dabei macht das Bezahl- und Authentifizierungsverfahren Mastercard® Identity Check™ (ehemals SecureCode™) Ihre Online-Käufe mit Ihrer Kreditkarte besonders sicher.

Wie funktioniert das sichere Bezahlverfahren?

Das geht mit Mastercard® Identity Check™

Sie haben die Wahl: Um Ihre Online-Zahlungen mit Ihrer Debit- oder Kreditkarte von Mastercard® zu schützen, können Sie die Zahlung direkt in der App VR-SecureCARD freigeben oder sich eine sichere Transaktionsnummer (TAN) als SMS auf Ihr Mobiltelefon senden lassen. Diese TAN geben Sie während des Bezahlvorgangs im Online-Shop des teilnehmenden Händlers ein und bestätigen damit Ihren Einkauf.

Mastercard® Identity Check™ ist Sicherheitsstandard

Für europäische Online-Händler ist das sichere Bezahlverfahren seit dem 14. September 2019 verpflichtend. Seitdem können Sie Ihre Internet-Einkäufe in der Regel nur noch per Karte zahlen, wenn Sie für Mastercard® Identity Check™ freigeschaltet sind. Registrieren Sie sich jetzt, um weiterhin uneingeschränkt online einkaufen zu können.

Ihre Vorteile

  • Kostenfreie Registrierung und Nutzung
  • Höchster Sicherheitsstandard für Ihre Internet-Einkäufe
  • Einfache Anwendung mit Direktfreigabe in der VR-SecureCARD App oder mit Eingabe einer TAN, die Sie bei Nutzung des SMS-Verfahrens erhalten
  • Während des Bezahlvorgangs erfolgt die Authentifikation von Online-Shop und Inhaber der Debit- oder Kreditkarte von Mastercard

Schnelle Registrierung in vier Schritten

1. Registrierungsseite aufrufen und Aktivierungscode eingeben

Registrierung: Aktivierungscode anfordern

Bei der Beantragung einer neuen Mastercard® wird Ihnen der Aktivierungscode automatisch zugeschickt. Möchten Sie Ihre bestehende Karte für Identity Check™ (ehemals SecureCode™) registrieren, so fordern Sie Ihren Aktivierungscode über den Button "Registrierung/Benutzerverwaltung" an. Sie erhalten Ihren persönlichen Aktivierungscode nach wenigen Tagen per Post.

2. Wunschverfahren wählen

Registrierung: Wunschverfahren wählen

Wählen Sie aus, ob Sie Ihre Zahlungen direkt in der VR-SecureCARD App freigeben möchten oder die TAN als SMS auf Ihr Mobiltelefon erhalten möchten.

App-Verfahren: Laden Sie sich die App VR-SecureCARD im App Store herunter. Öffnen Sie diese und legen Sie ein persönliches Kennwort fest. Geben Sie dann die in der App angezeigte virtuelle Handynummer auf der Registrierungsseite ein.

SMS-Verfahren: Wenn Sie die TAN für eine Kaufbestätigung per SMS erhalten möchten, wählen Sie diese Alternative über den Punkt "Klassisch mit SMS-Verfahren" aus. Hinterlegen Sie dort Ihre Mobilfunknummer sowie eine gewünschte Sicherheitsfrage.

3. Registrierung starten

Registrierung: Registrierung starten

Klicken Sie auf den Button "Registrierung/Benutzerverwaltung" und geben Sie die Nummer Ihrer Mastercard® sowie den Aktivierungscode ein.

4. Bestätigen – fertig

Registrierung: Bestätigung

Im letzten Schritt bestätigen Sie bitte die Registrierung mit der TAN, die Sie unmittelbar als Push-Nachricht in Ihre VR-SecureCARD App oder als SMS auf Ihr Mobiltelefon erhalten haben. Jetzt können Sie bei teilnehmenden Händlern sicher im Internet einkaufen.

Tipp: Auf unterstützten Smartphones können Sie die App ganz einfach per Fingerabdruck öffnen. Merken Sie sich dennoch das persönlich vergebene Kennwort. Dieses benötigen Sie bei Softwareupdates oder Geräteneuaufsatz.

Verständlich erklärt: Mastercard® Identity Check™

Quelle: DZ BANK (Stand: Mai 2019)

Zahlungen direkt in der VR-SecureCARD App freigeben

So wechseln Sie vom SMS-Verfahren zum App-Verfahren

Bei Nutzung der VR-SecureCARD App ist die virtuelle Handynummer Ihre persönliche Kennung – vergleichbar mit Ihrer Mobilfunknummer für die Zustellung einer SMS. Klicken Sie auf den Button "Registrierung/Benutzerverwaltung" auf dieser Internetseite. Wählen Sie dort nach der Anmeldung die Alternative "Zustellung per Smartphone App" und geben Sie Ihre virtuelle Handynummer für die VR-SecureCARD App an. Sie können Ihre Zahlungen zukünftig ohne TAN direkt in der App freigeben und sind außerdem für alle technischen Weiterentwicklungen bestens gerüstet.

Häufige Fragen zu Mastercard® Identity Check™

Allgemeines

Welche Informationen erhalte ich per SMS oder in der App?

Die Nachricht enthält

  • den Händlernamen,
  • Währung und Betrag des Online-Einkaufs und
  • beim SMS-Verfahren die für diese Daten berechnete E-Commerce-TAN.

Nur wenn die Daten aus der Nachricht denen des Online-Einkaufs entsprechen, den Sie freigeben möchten, geben Sie die E-Commerce-TAN während des Kaufvorgangs ein bzw. bestätigen die Zahlung direkt in der App.

Ich habe kein Smartphone. Kann ich die Sicherheitsverfahren trotzdem nutzen?

Selbstverständlich können Sie neben der VR-SecureCARD App auch eine SMS zur TAN-Zustellung auf Ihr Mobiltelefon wählen. Als zusätzliche Absicherung werden Sie bei SMS-Zustellung gebeten, eine persönliche Antwort zu einer Sicherheitsfrage zu hinterlegen. Zusätzlich können Sie über Ihr Online-Banking auf alle Umsätze Ihrer Kreditkarte zugreifen. Sie müssen zur Freischaltung nicht extra in eine Filiale kommen oder benötigen einen Online-Banking Zugang.

Was ist die virtuelle Handynummer?

Bei Nutzung der VR-SecureCARD App ist die virtuelle Handynummer Ihre persönliche Kennung – vergleichbar mit Ihrer Mobilfunknummer für die Zustellung einer SMS.

Ich habe mein Smartphone bzw. Tablet gewechselt. Was muss ich bezüglich der VR-SecureCARD App tun?

Ihre bisherige virtuelle Handynummer wechselt mit Ihnen. Installieren Sie die VR-SecureCARD App auf Ihrem neuen Gerät, aber wählen Sie beim ersten Start "Vorhandene virtuelle Handynummer übernehmen". Erzeugen Sie nun auf Ihrem alten Gerät in der VR-SecureCARD App einen Migrationscode unter "Einstellungen/Rufnummernmigration". Nach Eingabe des angezeigten 60 Minuten gültigen Sicherheitscodes in der VR-SecureCARD App auf Ihrem neuen Gerät wird Ihre virtuelle Handynummer übertragen und die App auf dem alten Gerät zurückgesetzt.

Ich nutze die App und habe mein Smartphone bzw. Tablet verloren, es wurde gestohlen oder ich habe die App gelöscht. Wie kann ich vorgehen?

In diesem Fall ist eine vollständige neue Registrierung erforderlich. Sie starten über den Button "Registrierung/Benutzerverwaltung" und fordern nach Eingabe der Nummer Ihrer Mastercard® und Bestätigung der Sonderbedingungen einen neuen Aktivierungscode an. Nach wenigen Tagen erhalten Sie diesen per Post und können je nach Wunsch erneut die Registrierung mit dem App-Verfahren oder das SMS-Verfahren wählen.

Was ist das MasterCard SecureCode Verfahren?

Das innovative Online-Legitimationsverfahren SecureCode wurde durch das Identity Check Verfahren abgelöst. Sowohl das Identity Check, als auch das SecureCode Verfahren stehen für modernste Sicherheitssysteme zur Authentifikation von Karteninhabern und zum Schutz vor Online-Betrug. In den meisten Fällen laufen die Prozesse unmerklich im Hintergrund ab.

Registrierung Ihrer Mastercard®

Kann ich sofort nach der Registrierung einkaufen?

Shoppen im Internet: Mit Ihren neuen MasterCard und dem Identity Check kein Problem.

Wenn Sie Ihren Aktivierungscode erhalten und damit die Registrierung abgeschlossen haben, können Sie Identity Check™ sofort nutzen.
Ihr Aktivierungscode wird Ihnen automatisch nach der Beantragung Ihrer neuen Mastercard® per Post zugestellt. Sollten Sie einen neuen Code anfordern müssen, berücksichtigen Sie bitte die Postlaufzeit zwischen Anforderung und Erhalt des Aktivierungscodes. Erst dann können Sie die Registrierung abschließen. Wir empfehlen daher, Ihre Mastercard® sofort nach Erhalt zu registrieren. Damit steht Ihrem späteren Einkauf im Internet nichts mehr im Weg.

Wo kann ich mich registrieren?

Sie können den Registrierungsvorgang auf dieser Seite vornehmen. Dazu klicken Sie einfach auf den Button "Registrierung/Benutzerverwaltung". Fordern Sie Ihren Aktivierungscode nach Eingabe der Nummer Ihrer Mastercard® an, sofern er Ihnen nicht bereits automatisch nach der Zustellung Ihrer neuen Mastercard® zugeschickt wurde. Liegt Ihnen Ihr Aktivierungscode bereits vor, können Sie über den Button Ihre Registrierung abschließen.

Entstehen mir Kosten durch die Übermittlung der SMS oder der Nachricht in die VR-SecureCARD App?

Seitens der Bank ist der Versand der SMS kostenfrei. Der Empfang von Kurzmitteilungen ist in der Regel ebenfalls sowohl im Heimatnetz als auch beim Auslands-Roaming kostenfrei. Für die Nutzung der VR-SecureCARD App zum Empfang von Nachrichten benötigen Sie eine Datenverbindung, die nach den Konditionen Ihres Mobilfunkbetreibers oder des WLANs, in dem Ihr Endgerät angemeldet ist, kostenpflichtig sein kann.

Was ist, wenn ich mehrere Mastercards® besitze?

Das Authentifizierungsverfahren Mastercard ® erfordert eine separate Anmeldung für jede Mastercard® (Kartennummer). Das System ist kartenbezogen (Kreditkarte) aufgebaut. Eine Betrachtungsweise auf Kundenebene ist nicht möglich.

Einkaufen mit Ihrer Mastercard®

Was bedeutet es, wenn beim Online-Shopping kein Fenster für die Bestätigung mit Mastercard® Identity Check™ angezeigt wird?

Sie sollten sich vergewissern, dass

  • Ihre Mastercard® registriert ist,
  • der Händler am Programm teilnimmt (Online-Händler beschreiben dies meist unter den akzeptierten Zahlungsarten),
  • jegliche Software deaktiviert ist, die die Anzeige von Eingabefenstern verhindert.

Wenn Sie keine Nachricht mit den Daten zu Ihrem Online-Einkauf erhalten haben, unterstützt der Händler dieses Verfahren vermutlich noch nicht. In diesem Fall wird der Umsatz übergangsweise ohne die zusätzliche Sicherheit von Identity Check™ abgewickelt. Ab Herbst 2019 müssen europäische Händler die Sicherheitsverfahren anbieten.

Wie weiß ein Online-Händler, dass die Mastercard® durch Mastercard® Identity Check™ geschützt ist?

Der Online-Händler stellt eine Anfrage an den Server der Kartenorganisation und prüft, ob es sich um einen Kartennummernkreis handelt, der durch das Kreditinstitut freigeschaltet wurde. Ist dies der Fall, öffnet sich bei Nutzung des SMS-Verfahrens automatisch ein Fenster der kartenausgebenden Bank zur Eingabe der TAN. Wenn Sie die VR-SecureCARD App nutzen, bestätigen Sie die Zahlung direkt in der App. Nach der Eingabe der TAN bzw. der Direktfreigabe in der App erhält der Händler eine Rückmeldung über die erfolgte Prüfung und der Bezahlvorgang im Shop des Händlers wird abgeschlossen.

Kann ich auch bei Händlern einkaufen, die nicht an Mastercard® Identity Check™ teilnehmen?

Im Herbst 2019 wird Identity Check™ für Zahlungen bei europäischen Händlern verpflichtend. Bis dahin kann eine Zahlung bei Händlern innerhalb und außerhalb Europas teilweise noch ohne die Sicherheitsverfahren abgewickelt werden.

 

Kontoverwaltung/Benutzerverwaltung

Wie ändere ich meine Mobilfunknummer, die Sicherheitsfrage oder virtuelle Handynummer und wie wechsle ich zwischen den Verfahren?

Die Benutzerverwaltung erreichen Sie über den Button "Registrierung/Benutzerverwaltung" auf dieser Seite. Als registrierter Kunde gelangen Sie durch Eingabe der Nummer Ihrer Debit- oder Kreditkarte von Mastercard® über den Button in die Benutzerverwaltung, wo Sie die genannten Daten ändern können.

Warum benötige ich den Identity Check?

Ab September 2019 sind Online-Händler in Europa gesetzlich dazu verpflichtet den Identity Check anzubieten, d.h. alle Händler müssen durch die persönliche Kennung das sichere Bezahlverfahren anbieten. Im schlimmsten Fall können Sie mit Ihrer Kreditkarte online nicht bezahlen.

Warum benötigt die Volksbank dieses Verfahren?

Dabei handelt es sich um ein bankenübergreifendes Verfahren. Egal ob Sie Kunde der VBU, der Sparkasse, Commerzbank oder Sparda-Bank sind. Bei allen Banken heißt das Verfahren gleich jedoch unterscheiden sich die Namen der Apps. Bei der Sparkasse heißt bspw. die App S-ID-Check-App.

Warum ist der Umstieg auf Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) notwendig?

Die neuen Vorschriften sollen die Kunden vor Online-Betrügern durch eine zusätzliche Sicherheitsabfrage beim Bezahlvorgang schützen. Mit Mastercard® Identity CheckTM (ehemals SecureCode) werden Kundendaten noch besser geschützt, da die Personen besser zugeordnet werden und vor Missbrauch schützt. Werden Handy, Computer (Banking) oder Kreditkarte geklaut, kann der Dieb mit Ihrem Konto nicht online shoppen, da er ein zweites Sicherheitsmerkmal wie beispielsweise PIN oder Fingerabdruck (Touch-ID) für die persönliche Kennung benötigt.